Dienstag, 27. August 2013

das zweite Leben eines Flecks ...

kennt ihr das?
Klamotten, die Flecken haben und nicht mehr tragbar sind ... aber eigentlich will man sie nicht wegwerfen ... man könnte ja noch, vielleicht braucht man ja mal ... 
aber eigentlich fristen sie ihr Dasein in der Restekiste ...
nicht so dieses T-Shirt .. 
mittlerweile haben es zwei Kinder getragen .... und die Kleine hat es mit einem häßlichen Fleck versehen ... 

als ich mich die Tage mal wieder über meinen kaputten Klammernkorb geärgert hatte, kam mir die Idee, dieses T-Shirt seiner eigentlichen Bestimmung zuzuführen ... 
ein Klammerhalter ... 
gesagt, getan ... 

Ratsch, unteren Teil des T-Shirts ab und ein Stück Baumwollstoff angenäht ...
Gewinnt sicher keinen Desgin -Preis, aber mir gefällts und vor allem ist es praktisch ... 
denn durch den V-Ausschnitt kann ich es mit einem Bügel am Wäscheständer aufhängen und noch bequem reinfassen ....

(Leider sieht man den Fleck immer noch ... aber soviel wollte ich dann doch nicht weg schneiden ... und ihr guckt da einfach mal drüber hinweg, gell ? )





und weil das ja irgendwie kreativ war/ist, schicke ich es auch mal wieder als Beitrag zum Creadienstag.

Jetzt schaue ich mal was die anderen diese Woche gewerkelt, gebastelt und genäht haben ... 

Ich wünsch Euch einen schönen Abend !



Kommentare:

  1. Ich bin doof!! Ich seh den Fleck gar nicht....
    Aber die Idee ist ja Klasse!! Soll ich dir mal meinen "Kannmannochbrauchenklamottenkorb" zusenden??
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn Du 100 Klammernbeutel los wirst, gern :-)
      aber meiner ist auch nur um ein T-Shirt ärmer ...
      LG Ines

      Löschen