Dienstag, 21. Januar 2014

ne neue Yogahose

sollte es werden...
Inzwischen fristen die beiden Hose gemeinsam ihr Dasein zwischen Schlafanzug Oberteilen und dürfen höchstens das Bett mit mir teilen....
(heute fällt das Schreiben recht schwer, eine in Sanddornsaft getränkte Tastatur klebt ;-(    )

Ich habe mir schon ganz lange das Schnittmuster MamaFrida angeschaut und es dann auch endlich mal genäht ....
Als erstes habe ich nen "Teststoff" benutzt, den ich mal günstig bei Buttinette bestellt habe .... und festgestellt, dass er wohl eher ein Vorhang werden wollte ...
Aber die Hose passt und ist bequem ...nur vor die Haustür würde ich damit nicht gehen *  zwinker *


 Passprobe : sitzt auch gut am Po ... meine Schwachstelle (oder sollte ich besser sagen, meine stärkste Seite ;-) )

 mit Zuschauern
das Muster nochmal aus derNähe ... wie gesagt, eher Vorhang als Kleidungsstück ...
aber nach der Testphase als Schlafanzughose äußerst bequem ....

Aber gut, ne Schlafanzuhose wollte ich ja nicht ... also musste die nächste Variante her ...
weil ich wusste, dass der Schnitt passt, habe ich sogar den geliebten Vögelchenstoff angeschnitten ...
und weil ich sogar noch ein bißchen schlauer als die Erfinderin sein wollte, habe ich lange Bündchen rangebastelt, aber ab einer selbst definierten Höhe und mit Bündchenstoff ....

grrrr, auch nicht wirklich gut ... 





durch den schweren Bündchenstoff zieht es die ganze Hose nach unten ... und da ich das Bündchen weiter machen musste als gewollt, damit ich es überhaupt an die Hose ran kriege, habe ich es im Nachhinein innen mit einer Naht enger gemacht .. mit dem Ergebnis, dass es zwickt und scheuert ....
Außerdem schreien die Vögelchen auf der Hose geradezu nach Bett, oder ??
also im Ernst, ich möchte so nicht im Yogastudio auflaufen .... 

dann eben noch ne Schlafanzughose ... und ne Jogginghose, die mit ins Yoga darf, habe ich mir bei H&M gekauft ...

weil der Stoff aber trotzdem sooo schön ist, hab ich aus den Resten noch ne Mütze für die Große genäht ... 
und die hat dann auch mir gefallen .....







 was lernen wir daraus ?
Übung macht den Meister ...und nicht jeder Stoff passt zum gewählten Schnitt .... ;-)

In diesem Sinne, 

einen schönen Abend und viel Spaß mit Euren Schlafanzughosen ...

und weil schon wieder Dienstag ist, schlendere ich noch ne Runde beim Creadienstag vorbei

Viele Grüße
Ines




Kommentare:

  1. Hallo Ines,

    also die erste Hose find ich gar nicht so schlecht. Ich mag das dezente Muster.

    Die zweite Hose ist aber der absolute Kracher, der Vogelstoff und die langen Bündchen find ich klasse. Aber ich gebe dir recht, zum Sport würde ich die Hose wohl auch nicht anziehen.

    Aber du bringst mich auf eine Idee, eine neue Schlafanzughose wäre nicht schlecht.

    LG
    Franzi

    AntwortenLöschen
  2. Ich find dich echt stark!!! Die Hose ist Klasse :) Nicht das,was du wolltest, aber viel dabei gelernt. Und nicht jede hat den Schneid, dazu zu stehen, dass was nicht so geklappt hat, wie gedacht. Du bist ganz grosse Klasse!
    Herzlichst
    yase
    PS: Hast du für die Mütze ein Schnittmuster?? Sowas suche ich für meine Ost-Pakete nächste Weihnachten...

    AntwortenLöschen
  3. genialer Blogeintrag!!! Ich musste gerade sooooo Brüllen vor Lachen!!!
    So ähnlich ging es mir nämlich auch mit einem ähnlichen Schnitt :)))

    Ich glaube, dass dieser Schnitt einfach nichts für "Outdoor" ist,
    außer, man hat eine absolute Stängelfigur wie unser kleiner Wichtel.
    Dem steht der Schnitt ausgezeichnet, bei mir siehts auch eher "gewöhnungsbedürftig" aus

    AntwortenLöschen