Montag, 24. Juni 2013

Geschafft

sooo, da ich heute (zwangs)frei habe aufgrund fehlender Kinderbetreuung, habe ich endlich meinen neuen Türkranz fertig gemacht.
Den Weidenkranz hatte ich am Vatertag auf dem Handwerkermarkt gekauft, nur leider lag er seitdem im Büro, weil ich ihn noch "aufhübschen" wollte.
So ganz nackt konnte ich ihn mir an der Haustür doch nicht vorstellen ... 
aber mit einer grünen Filzkordel und einem Stoffvögelchen kann er sich sehen lassen ...



Jetzt ist er nicht mehr nackt, aber trotzdem noch schlicht und unaufdringlich ...
Hach, ich finde Weidenkränze toll, sie sind so wandelbar ...

Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart !

Kommentare:

  1. Einfach wunderschön. Ich mag es schlicht...Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  2. Oh Ja, der ist wunderschön!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  3. Kann ich verstehen, das du den Kranz nicht so ganz nackelig an die Tür hängen wolltest. Wäre ja dann schon etwas trist.

    Aber das mit dem grünen Band und dem Vögelchen.. Wirklich hübsch, ein echter Hingucker.

    LG
    Franzi

    AntwortenLöschen
  4. Der ist sehr schön geworden. Ich finde Weidenkränze auch klasse.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Hast du schön aufgehübscht. Krieg ich mal so ein Vögelchen von dir? Vielleicht als Geburtstagsgeschenk? Ist das jetzt frech? Aber du hast mich ja gefragt, was ich mir wünsche.
    Hab grad ein schlechtes Gewissen bekommen. Bei uns hängt noch der Herbstkranz vor der Tür!! Bei dem aktuellen Wetter paßt es ja gerade. Aber ich bin zuversichtlich. Nächste Woche kommt unser großer in den KiGa. Und es bleibt hoffentlich wieder mehr Zeit für mich und meine "Projekte".
    LG,
    Liane

    AntwortenLöschen